Kunstreise
nach Schwäbisch Hall und Künzelsau

© Foto Eva Maria Kraiss

© Foto: Simon Menges

15.10.2022

Ausstellung „Sport, Spaß & Spiel“ und Skulpturengarten der Sammlung Würth

Tagesfahrt nach Schwäbisch Hall und Künzelsau einladen. In beiden Städten unterhält das Unternehmen Würth eine hochkarätige Sammlung von Exponaten der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.

Liebe Kunstfreundinnen und Kunstfreunde,

nach einer längeren coronabedingten Pause der eintägigen Kunstreisen möchten wir Sie zu einer Tagesfahrt nach Schwäbisch Hall und Künzelsau einladen. In beiden Städten unterhält das Unternehmen Würth eine hochkarätige Sammlung von Exponaten der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.

Unsere erste Station wird die Ausstellung „Sport, Spaß & Spiel“ in Schwäbisch Hall sein. In verschiedenen künstlerischen Positionen namhafter Künstler/Innen (Fernand Leger, Max Ernst, Ernst-Ludwig Kirchner, Jean Tinguely, Tomi Ungerer, um nur einige der ca. 100 ausgestellten Autor/Innen zu nennen) wird diese thema-tische Ausstellung einen wesentlichen Aspekt der Gesellschaft des 20. Und 21. Jh. beleuchten. Gerade unsere Frei-Zeit-Kultur mit den Aspekten Müßiggang, Sich-Treibenlassen, Rumhängen, Chillen wie auch die Unter-ordnung in die Regeln des Spieles und des Sports boten und bieten dem Freigeist künstlerischer Gestaltung einen reichhaltigen Fundus an Äußerungsmöglichkeiten in mannigfaltigen Techniken.

In der Mittagspause wird genügend „Frei-Zeit“ für längeren Verbleib im Museum und /oder für einen Besuch des Fachwerkstädtchens Schwäbisch Hall bleiben.

Der Nachmittag gehört dem großartig angelegten Skulpturengarten der Sammlung Würth in Künzelsau. Schon die Architektur von David Chipperfield ist ein Highlight moderner Baukunst. In einem weiträumigen Gelände werden wir unter sachkundiger Führung ausgewählte Werke plastischer Kunst erklärt bekommen. Sollte das Wetter nicht mitspielen, wird die Veranstaltung in die Innenräume verlegt, die nicht minder um-fangreich und exzellent Malerei des 20 Jh. zeigt. (Auch hier sollen ein paar Namen genannt werden: Niki de St. Phalle, Tony Cragg, David Hockney, Georg Baselitz, Paul Klee, Gerhard Richter, Anselm Kiefer.) Nach der Führung haben Sie aber auch Gelegenheit, die eine bzw. andere Ausstellung zu genießen.

Leider konnten wir durch die gestiegenen Dieselpreise unsere bisherige Preiskalkulation nicht halten, bitte haben Sie Verständnis für diese Kostensteigerung. Die frühere Abfahrt und die evtl. spätere Ankunft ist einem ständigen Stau um Heilbronn geschuldet, den wir zu umfahren versuchen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Gisela und Henning Bauer

 

Termin:
Samstag, 15.10.2022, 08.00 Uhr Wurstmarkt-Parkplatz (ehem. Gondelbahn)
Abfahrt in Künzelsau 17.00 Uhr, Rückkehr gegen 19.00 Uhr

Programm:

Morgens: 10.30Uhr: Besichtigung der Ausstellung „Sport, Spaß & Spiel“ in der Kunsthalle Würth, 11.30Uhr bis 14.30Uhr: freie Verfügung in Schwäbisch Hall, Weiterfahrt: 14.30 Uhr

Nachmittags: 15.30 Uhr: Kunst in Künzelsau bei „Würth im Freien“ (Skulpturenpark), alternativ im Museum „Würth 2“ bei schlechtem Wetter

Kosten: 60,00 € für Mitglieder, 70,00 € für Nichtmitglieder

Anmeldung:

Gisela und Henning Bauer, Ringstr. 5, 67098 Bad Dürkheim

Tel. 06322/1621; Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindung:
Kunstverein Bad Dürkheim, Reisekonto, Stichwort: Schwäbisch Hall

Konto - Nr. IBAN DE 59 5465 1240 0000 1369 94


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.