KUNSTREISE Frankfurt am Main

Magritte

Minimal Art

Achtung: Terminänderung: Donnerstag 20.04.2017

Schirn Kunsthalle Frankfurt, Museum für Moderne Kunst
„Magritte – Der Verrat der Bilder"

UND

Museum für Moderne Kunst (MMK)
„Meisterwerke der Minimal Art"

Die zweite Kunstreise des Jahres 2017 führt uns nach Frankfurt am Main zum Besuch der Schirn Kunsthalle und des Museums für Moderne Kunst (MMK).
In der „Schirn" werden wir von Magritte, einem der großen Meister des Surrealismus, neben den bekannten Bildern auch viele Bilder sehen, die in Deutschland noch nie gezeigt wurden.

Das „MMK" zeigt einen großartigen Überblick der Minimal Art mit fast 50 Künstlern und Künstlerinnen der 1960er und 1970er Jahren.

Trenner m Logo v2

Liebe Mitglieder und Freunde des Kunstvereins,

Magritte ist einer der wichtigsten Vertreter des Surrealismus. Das Ziel der Surrealisten war, herkömmliche Denk- und Sehgewohnheiten zu erschüttern, Wirklichkeit und Traum zu vermischen. Dies gelang Magritte, indem er naturalistische Darstellungen von Gemälden malte, sie aber durch ungewöhnliche Zusammenstellung verfremdete. Außer einigen prominenten Werken von René Magritte sind viele Werke unbekannt. Die große Werkschau des Surrealisten in Frankfurt bietet Überraschendes und Philosophisches. Der Ausstellungstitel „Der Verrat der Bilder" bezieht sich auf Magrittes Anliegen klarzumachen, dass ein Bild nur ein Bild ist und man mit einer gemalten Pfeife nicht rauchen kann. In der Schirn werden bedeutende Werke z.B.aus dem MoMA in New York, dem Centre Pompidou in Paris, aus Perth und aus Privatsammlungen zusammengeführt.

Das Museum für Moderne Kunst in Frankfurt feiert sein 25 – jähriges Jubiläum und zeigt aus diesem Anlass eine Sammlungspräsentation mit Neuerwerbungen der letzten Jahre. Neben den klassischen Gattungen wie Malerei, Grafik und Skulptur werden gleichberechtigt künstlerische Medien wie Fotografie, Film und Video gezeigt. Das MMK ist weltweit eines der wichtigsten Häuser für zeitgenössische Kunst. Auch die im postmodernen Stil gehaltene äußere Ansicht des von dem Wiener Architekten Hans Hollein erbauten und von den Frankfurtern liebevoll „Tortenstück" genannten Gebäudes, ist sehenswert. Mit einem Besuch des Museum für Moderne Kunst werden wir unsere Kunstreise nach Frankfurt ausklingen lassen.

Wir hoffen, dass wir wieder Ihren Geschmack getroffen haben und treffen uns am 20.04.2017.

Mit freundlichen Grüßen,

Eva-Maria Günther / Dr. Barbara Precht

Termin
Donnerstag, 20.04.2017, 8.30 Uhr Gondelbahn
Rückkehr ca. 18.00 Uhr

Kosten
55,00 € für Mitglieder
60,00 € für Gäste

Anmeldung (Achtung: bitte bis spätestens 17.04.2017 anmelden!!)
Dr. Barbara Precht, Tel. 06322 - 981294
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindung
Kunstverein Bad Dürkheim, Reisekonto
Sparkasse Rhein-Haardt
Konto-Nr.: IBAN: DE59 5465 1240 00001369 94

 

 

Bad Dürkheim - Link zum LIMBURG-PREIS Weingut Darting Webhosting - Medienagenten
Kulturverein Wachenheim Logo-SPK-RH kulturland logo