"BAD DÜRKHEIM LIEST CHRISTIAN MORGENSTERN"

Mittwoch, 09.04.2014, 19.30 Uhr
Bad Dürkheim, Stadtbücherei, Haus Catoir
Eintritt frei

In der Reihe LITERARISCHE BEGEGNUNGEN hatten Kunstverein und Stadtbücherei Bad Dürkheim ein Experiment gestartet: Anläßlich des 100. Todestages von Christian Morgenstern am 31. März dieses Jahres fand im Rahmen des Kulturprojektes MENSCHEN BEWEGEN – MENSCHEN BEWEGEN eine literarische Begegnung mit Christian Morgenstern statt.

Christian Otto Josef Wolfgang Morgenstern wurde am 6. Mai 1871 geboren. Er studierte einige Jahre Nationalökonomie in Breslau und begann dann als Schriftsteller zu arbeiten. Im Frühjahr 1895 erschien sein erstes Buch, der Gedichtzyklus In Phanta's Schloß, 1903 seine Galgenlieder.
Er starb am 31. März 1914.

Nach dem Tod des Dichters gab seine Witwe zahlreiche seiner Werke heraus, die sie teilweise neu ordnete und mit bisher unveröffentlichten Teilen des Nachlasses ergänzte, denn nur etwa die Hälfte seines Werks war zu Lebzeiten Morgensterns veröffentlicht worden. Einem größeren Leserkreis bekannt (und beliebt) wurde Morgenstern praktisch nur mit seiner humoristischen Dichtung. Besonders in seinen Galgenliedern entfaltet Morgenstern seinen liebenswürdigen, scharfsinnigen Sprachwitz, dessen Sinnentschlüsselung oft „eines zweiten und dritten Blicks" bedarf. Die in der Forschung oft als literarischer Nonsens verkannten Morgenstern'schen Humoresken sind keineswegs bloße Spielerei, sondern, mit den Worten des Dichters gesprochen, „Spiel - und Ernst=Zeug"!

Aus Lese-Wünschen und Angeboten wurde ein buntes Programm zusammengestellt, das von die Texte wurden zahlreichen „Morgensternfans" vorgetragen. 

Es lasen:
Doris Aust, Lucia Cornelius-Horstmann, Sigrid de Raaf, Monika Eisenbarth, Giesela Gall, Heidi Gronegger, Tanja Mahn-Bertha, Bernd Joos, Gila und Hans-Bernd von Vietsch. Dorothee Heitkamp-Gieseler wird uns eine kleine Einführung zu Morgensterns Leben und Werk geben.

Bad Dürkheim - Link zum LIMBURG-PREIS Weingut Darting Webhosting - Medienagenten
Kulturverein Wachenheim Logo-SPK-RH kulturland logo