KUNSTREISE Sindelfingen

Ladys First

Sonntag, 30.08.2015

SCHAUWERK Sindelfingen: „LADIES FIRST!" + "VENUSFALLE"
Pomeranzengarten Leonberg

Faszination der Gegensätze: Auf der einen Seite zeitgenössische Künstlerinnen mit ihren unterschiedlichsten Positionen inmitten einer noch immer von Männern dominierten (Kunst-)Welt. Auf der anderen der durchaus ambivalente Blick zeitgenössischer Künstler auf die Frau als weibliche Diva, Stil-Ikone und Femme fatale – als Muse, die schnell auch zur „gefährlichen Falle" wird. In beiden Fällen sprudelnde Quellen künstlerischer Inspiration, die sicher nie versiegen werden. Entspannen lässt sich dann bei einem Besuch des Pomeranzengartens in Leonberg.


© SCHAUWERK Sindelfingen

 

 

Trenner m Logo v2

KUNSTREISE Sindelfingen
„LADIES FIRST!" + "VENUSFALLE"
Pomeranzengarten Leonberg

Sonntag, 30.08.2015, 8.30 Uhr, Gondelbahn

Liebe Mitglieder und Freunde des Kunstvereins,

mit der Fahrt nach Sindelfingen verbinden wir Neues mit Altem, und stellen der Frau den Mann gegenüber. Das Unternehmerehepaar Schaufler hat 2010 mit der Eröffnung des SCHAUWERK Sindelfingen seine eindrucksvolle Privatsammlung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Seitdem zählt das Museum zu den führenden Adressen für zeitgenössische Kunst im süddeutschen Raum. Mit „LADIES FIRST!" präsentieren über 30 namhafte Künstlerinnen der Gegenwartskunst – u.a. Sylvie Fleury, Isa Genzken, Rosemarie Trockel, Katharina Grosse oder Roni Horn – zirka 100 Werke aus dem Bereich Fotografie, Video, Malerei und Installation.

Eine Parallel-Ausstellung im Haus mit dem Titel „VENUSFALLE" widmet sich dagegen dem männlichen Blick auf das Weibliche: 20 wichtige zeitgenössische Künstler präsentieren u.a. Fotografien weltberühmter Models in Posen der Verführung, Dennis Hopper zeigt den weiblichen Körper im Pop-Art-Glamour und Anselm Kiefers Frauenskulpturen sind erstmals als fünfteilige Gruppe zu sehen. Zur Mittagspause geht es in eine der ältesten Städte Baden-Württembergs: nach Leonberg. Nach einem Altstadtrundgang wartet dann ein Kleinod der Gartengestaltung auf uns: der von Heinrich Schickardt gestaltete Pomeranzengarten. Als einziger erhaltener Terrassengarten der Spätrenaissance in Deutschland wurde er als besondere Sehenswürdigkeit Baden-Württembergs ausgezeichnet.
Eva-Maria Günther

Termin
Sonntag, 30.08.2015, 8.30 Uhr, Gondelbahn
Rückkehr: 18.00 Uhr

Kosten
48.00 € für Mitglieder
50.00 € für Gäste

Anmeldung
Gerhild Ratz, Tel. 06322-980943
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindung
Kunstverein Bad Dürkheim, Reisekonto
Konto-Nr.: IBAN: DE59 5465 1240 00001369 94
Sparkasse Rhein-Haardt

 

 

 

Bad Dürkheim - Link zum LIMBURG-PREIS Weingut Darting Webhosting - Medienagenten
Kulturverein Wachenheim Logo-SPK-RH kulturland logo