• AUSSTELLUNGEN

  • LIMBURG-PREIS

  • VORTRÄGE

  • KUNSTREISEN

  • STADTKUNST

  • Ausstellungen

  • Limburg-Preis

  • Vorträge

  • Kunstreisen

  • Stadtkunst

Aktuelles

MITGLIEDERRUNDBRIEF 2020/3

Juni 2021

Liebe Mitglieder des Kunstvereins Bad Dürkheim,

auf diese Tage haben wir uns schon lange gefreut. Die Inzidenzzahlen nähern sich rapid dem Vorjahressommerniveau und dementsprechend werden die Einschränkungen für Veranstaltungen gelockert.

In Bad Dürkheim begann am Wochenende das Kulturprogramm des Limburg-Sommers 2021 und wir freuen uns, am Mittwoch, 30. Juni, ab 19.30 Uhr mit der Literarischen Begegnung mit Markus Orths daran beteiligt zu sein.

Der in Karlsruhe lebende Schriftsteller ist seit 2003 regelmäßig in Bad Dürkheim. Seit acht Jahren ist er Vorsitzender der Jury des Limburg-Preises der Stadt Bad Dürkheim, den er selbst 2003 gewann. Er liest aus seinem neuen Buch „Picknick im Dunkeln“ Bitte entnehmen Sie in der beigelegten Einladung weitere Hinweise zum Inhalt und die Details für die Anmeldung.

Für die Gäste steht der Parkplatz vor der Klosterruine Limburg zur Verfügung.

Am Samstag, 17. Juli laden wir um 11 Uhr zu einem Spaziergang durch Bad Dürkheim ein. Die Kunsthistorikerin Eva-Maria Günther vom Reis-Engelhorn Museum in Mannheim wird die Teilnehmer auf dem Weg etwa 90 Minuten lang begleiten und fachkundige Erläuterungen zu den zahlreichen Objekten der StadtKunst geben. Bitte beachten Sie die Hinweise für die Anmeldung auf beilegtem Flyer.

Einen Monat später eröffnen wir am Sonntag, 29. August um 11 Uhr mit einer Vernissage in der Burgkirche zusammen mit den vier Künstlern Saskia Bauer, Fridolin Frevel, Fabian Nehm, Ivo Schneider und Herrn Bürgermeister Christoph Glogger die Installation PALIMPSEST, in der die Erinnerungen an die Cafés Eden, Ihringer und Senft und an den Holzwurm umgesetzt wurden. Unbeeinflusst von der Entscheidung, ob dieses Jahr Wurstmarkt traditionell gefeiert wird, werden wir die Ausstellung bis zum 19. September zeigen. Das gibt den interessierten Schulklassen der Umgebung nach den Sommerferien Gelegenheit für eine Gruppenführung.

Die Literarische Begegnung mit Katrin Tempel ist für den 2.September vorgesehen, bei der die Schriftstellerin aus ihrem neuen Buch lesen wird.

Und schon am Samstag, 25. September, geht es weiter. Wir öffnen unsere Herbstausstellung ZIG ZAG. Bis zum 17. Oktober kommentiert eine Gruppe von KünstlerInnen um die aus Bad Dürkheim stammende Valentina Jaffé den individuellen Umgang mit Sprache, die sich aus einem ganz persönlichen Vokabular u.a. aus Formen, Ideen, Material und Technik bildet.

Die KünstlerInnen haben vor einigen wenigen Jahren ihr Kunststudium erfolgreich abgeschlossen und leben und arbeiten in der Metropolregion Rhein-Neckar. Die Ausstellung bietet ihnen eine Gelegenheit, Positionen gemeinsam zu präsentieren, miteinander und mit den Betrachtern sprechen zu lassen. Ein abwechslungsreiches Begleitprogramm bereichert die Ausstellung und bringt die zeitgenössischen künstlerischen Ansätze dem Publikum nahe. Dazu soll es Artist Talks, Führungen, eventuell auch ein, zwei Workshops, und auf Wunsch ein Atelierbesuch in Mannheim geben.

Die mehrtägige Kunstreise ins Ruhrgebiet ist für den 21. bis 24. Oktober terminiert. Sobald in den Museen wieder Gruppenführungen möglich sind und die Busunternehmer ihren Service anbieten, bereiten wir weitere Ausstellungsfahrten vor.

Veranstaltungen mit Vorträgen und Lesungen werden im Herbst das Programm ergänzen.

Sie sehen, die Freude am Planen und Reagieren auf die neue Situation ist uns nicht verloren gegangen und wir erwarten ihre interessierte Resonanz auf unser Angebot.

Freundlicher Gruß

Karlheinz Brust


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.